Vereinbaren Sie einen Termin!

0173 - 611 207 4

Gebäudereinigung: So bringen wir Ihre Armaturen auf Hochglanz

Die Armaturen im Badezimmer und in den Sanitäranlagen werden bei der Routine-Reinigung nicht mehr richtig sauber? Schmutz im Bad und an den Armaturen ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern auch ein hygienisches. Wir von VIP Gebäudereinigen verraten Ihnen einige Tipps für die professionelle Reinigung der Armaturen, damit Sie strahlend reine Endergebnisse erhalten.

Diese Arbeitsschritte und Utensilien sind für die Armaturenreinigung erforderlich

Waschbecken und Armaturen weisen im Laufe der Zeit meist die stärksten Verschmutzungen im Badezimmer auf. Kalkablagerungen und Rückstände von Cremes sowie Seifen lassen sich am effektivsten mit einer Nassreinigung entfernen. Dazu benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Reinigungsmittel
  • Schwamm
  • Lappen
  • Poliertuch

Da Armaturen in der Regel beschichtet sind, muss bei der Wahl des Reinigungsmittels darauf geachtet werden, dass diese Beschichtung nicht beschädigt wird. Aggressive Reinigungsmittel sind daher für die Reinigung von Armaturen nicht geeignet.

Bei einer Armaturenreinigung durch den Fachmann für Gebäudereinigungen werden im ersten Schritt die umgebenden Fugen gründlich gewässert, um deren Schutz zu gewährleisten. Danach wird das Reinigungsmittel in und um das Waschbecken aufgebracht. Während der Einwirkzeit kann das Reinigungsmittel seine volle Wirkung entfalten und den Schmutz nachhaltig lösen. Mithilfe eines Schwamms säubern die Profis die Armaturen und das Waschbecken gründlich und entfernen den gelösten Schmutz. Um die Armaturen nicht zu beschädigen, muss ein weicher, kratzfreier Schwamm benutzt werden. Danach werden Reste des Reinigungsmittels abgespült, um spätere Rückstände zu verhindern. Mit einem Poliertuch wird nachgerieben bis die Armatur in voller Pracht glänzt.

Was ist bei verstopften Rohren zu tun?

Egal, ob im Privathaushalt oder Gewerbe – verstopfte Rohre können schnell zum Problem werden. Seifenreste, Fett, Haare und Papier verklumpen schnell im Abfluss und verhindern das Abfließen des Wassers. Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten, um die Verstopfung zu beseitigen:

  • Mechanische Entfernung
  • Chemische Entfernung

Im ersten Schritt sollten Sie versuchen, die Verstopfung mit einer Saugglocke zu lösen. Die Anwendung ist einfach und keine Belastung für die Umwelt, wie es bei einem aggressiven Reiniger der Fall ist.

Lässt sich mit der Saugglocke die Verstopfung nicht lösen, kann im nächsten Schritt der Griff zu alkalischen Rohrreinigern helfen. Der Umgang muss genau nach Anleitung erfolgen, da die Reiniger stark ätzend sind. Der alkalischen Rohrreiniger wird in passender Konzentration in das Abflussrohr eingefüllt. Nach der Einwirkzeit wird gründlich mit Wasser nachgespült, die ätzende Wirkung des Mittels löst die Verstopfung auf. Sollte auch die Anwendung von Reinigungsmitteln nicht zum Erfolg führen, kann nur noch der Profi helfen. Mit professionellen Spindeln kann er die Verstopfung nachhaltig lösen. Auf diese Weise sind Ihre Armaturen wieder vorzeigbar und die Rohre in Ihrem Bad oder in den Sanitäranlagen wieder frei.

Für eine zuverlässige und stressfreie Reinigung Ihrer Armaturen können Sie natürlich jederzeit unser professionelles Reinigungsteam beauftragen!